Licht und Farben

–––––

Farben beeinflussen das Gemüt und die Stimmung eines Lebewesens bei entsprechender Einstrahlung. Fast jedes Lebewesen unserer Erde benötigt Licht, um überhaupt existieren zu können. Bereits in der Antike sah man das Licht als einen wichtigen Teil des Lebens an und schrieb ihm heilende, häufig auch göttliche Kräfte zu. Licht erzeugt Schwingungen, die über die Haut aufgenommen und dann an das Körperinnere weitergeleitet werden. Wissenschaftler konnten diese Leitbahnen nachweisen und eine exakte Deckung mit den Meridianen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ermitteln.


Farbwirkung auf den Körper und die Seele (nur Beispiele):

farbkerze · Violett   Dem Scheitelchakra zugeordnet, wirkt ausgleichend bei seelischen
   Störungen und anregend im geistig-spirituellen Bereich.
· Indigo   Dem Stirnchakra zugeordnet, wirkt anregend auf die Hirnanhangsdrüse,
   und hat einen schmerzlindernden Effekt.
· Blau   Dem Halschakra zugeordnet, wirkt antiseptisch, kühlend und schmerzstillend,
   hilft zur Selbstreflexion.
· Grün   Dem Herzchakra zugeordnet, wirkt gegen Anspannungen,
   Nervosität und Schlafstörungen, ist die Farbe der „Balance“.
· Gelb   Dem Solarplexuschakra zugeordnet, hat positiven Einfluss auf Leber,
   Darm, Milz, Blase, Nerven und ist die Farbe der „Freude“.
· Orange   Dem Sexualchakra zugeordnet, wirkt inspirierend,
   fördernd auf Niere und Lunge und löst emotionale V erspannungen.
· Rot   Dem Wurzelchakra zugeordnet, wirkt anregend auf Stoffwechsel,
   fördert die Aktivität und Blutzirkulation.
· Magenta   ist die „Blut-Kreislauf-Farbe“.